Contact presse

Alexander Wehrmann
Marketing & Kommunikation

Tel.: +49 (0)7525 / 9200 3949
Alexander.wehrmann@carthago.com

Ehrung für Karl-Heinz Schuler: Der Gründer und Inhaber von Carthago erhält den Branchen-Oskar LUPO des Deutschen Caravaning Handels-Verbands DCHV

  • Karl-Heinz Schuler ist „Ideengeber über das eigene Unternehmen hinaus“
  • Carthago: erfolgreiche Unternehmensgruppe mit rund 1400 Beschäftigten

Einen Oskar bekommt man nicht alle Tage, auch nicht den „Branchen-Oskar“ des Deutschen Caravaning Handels-Verbands DCHV. Karl-Heinz Schuler, Gründer und Inhaber der Carthago Unternehmensgruppe, erhielt ihn am Samstag auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf für sein Lebenswerk.

Karl-Heinz Schuler ist „Ideengeber über das eigene Unternehmen hinaus“

DCHV-Präsident Kai Dhonau in seiner Laudatio: „Als erfolgreicher und leidenschaftlicher Unternehmer und Entwickler, als Ideengeber über das eigene Unternehmen hinaus und als verantwortungsbewusster Arbeitgeber steht der Preisträger in einer Linie mit den Pionieren und den ganz großen Persönlichkeiten der Caravaning-Branche.“

Der sichtlich überraschte Karl-Heinz Schuler bedankte sich herzlich bei den Veranstaltern für die außergewöhnliche Ehrung: „Die enge Zusammenarbeit mit unseren Handelspartnern ist eine wesentliche Säule für den Erfolg der Carthago Gruppe. Carthago ist aber heute viel mehr als eine One-Man-Show. Deshalb nehme ich den Preis stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Carthago entgegen.“

Der Händlerverband DCHV veranstaltet traditionell zum Auftakt des Caravan-Salons in Düsseldorf seinen großen Branchentreff. Höhepunkt ist die Verleihung des „Lieferanten- und Partnerschafts-Oscar“, kurz LUPO. Die jährliche Auszeichnung wird an Persönlichkeiten verliehen, die die Caravaning-Branche entscheidend geprägt haben.

Carthago: erfolgreiche Unternehmensgruppe mit rund 1400 Beschäftigten

Als Selfmade-Unternehmer hatte Karl-Heinz Schuler vor 40 Jahren Carthago in Ravensburg gegründet. Heute zählt die Unternehmensgruppe mit den hochmodernen Firmenstandorten Carthago-City in Aulendorf/Oberschwaben und Odranci/Slowenien und rund 1400 Beschäftigten zu den führenden europäischen Reisemobilherstellern. Sie deckt mit Carthago erfolgreich das Premium-Segment und mit Malibu den gehobenen Bereich der Reisemobile und Vans ab.

Die Entwicklung von Carthago würdigte auch DCHV-Präsident Kai Dhonau: „Besonders bemerkenswert ist, dass der Preisträger immer selbst in der unternehmerischen Verantwortung geblieben ist und mit der Gründung einer Familienstiftung die Weichen gestellt hat, dass das Unternehmen auch in Zukunft ein unabhängiges Unternehmen bleibt.“


Für Rückfragen und zusätzliche Informationen:

Carthago Unternehmensgruppe
Alexander Wehrmann (Leiter PR / Strategisches Markenmanagement)
Telefon: +49 (0) 7525 / 9200 – 3949
E-Mail: alexander.wehrmann@carthago.com

 

Über die Carthago Unternehmensgruppe
Die Carthago Reisemobilbau GmbH wurde 1979 von Karl-Heinz Schuler gegründet. Als inhabergeführte Unternehmensgruppe beschäftigt Carthago heute über 1.400 Mitarbeiter und zählt in Europa zu den führenden Herstellern von Reisemobilen. Stammsitz der Unternehmensgruppe ist Carthago City im oberschwäbischen Aulendorf mit einer der modernsten Reisemobilfertigungen Europas. Ein weiterer Produktionsstandort befindet sich in Odranci (Slowenien). Mit der Premiummarke Carthago sowie der Tochtermarke Malibu im gehobenen mittleren Segment deckt die Carthago Unternehmensgruppe mit ihren Vans, teilintegrierten und integrierten Reisemobilen ein breites Segment von rund 50.000 Euro bis zur Premiumklasse weit über 200.000 Euro ab. Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen unterstreichen die Vorreiterstellung und Spitzenposition der Reisemobile von Carthago und Malibu.